Chefredakteurin Dr. Barbara Wantzen war zu Besuch bei Lessmüller Lasertechnik in München, um sich vor Ort einen Eindruck über das Unternehmen und seine Produkte zu verschaffen. In ihrem Unternehmensportrait beschäftigt sie sich mit der Entstehung und dem Wachstum der Firma seit 1990 sowie ihrer Produktgeschichte. Vom ersten Serienprodukt WELDCHECK, über das WELDEYE, das mit mittlerweile über 400 weltweit installierten Systemen Maßstäbe gesetzt hat, wird schließlich auch das neu entwickelte OCT, seine Potenzial und Anwendungsbereiche vorgestellt.

Klein, aber oho

Mitten im Wohngebiet des Münchner Westends, in einem ehemaligen Ladenlokal, liegen die Büros der Firma Lessmüller Lasertechnik. Im Haus auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich im Parterre die Produktion. Die Entwicklungsabteilung erreicht man von den Büros aus über einen Hinterhof.

[...] 

Lesen Sie weiter: zum vollständigen Artikel