Unter dem Titel „Die Industriebastler“ zeichnet bbr-Chefredakteur Hans-Georg Schätzl die Geschichte der Firma Lessmüller Lasertechnik seit ihrer Gründung vor 25 Jahren bis heute nach. Er beschreibt die unterschiedlichen Lebenswege und beruflichen Stationen des Firmengründers Eckhard Lessmüller und des Technischen Geschäftsführers Christian Truckenbrodt, die schrittweise in eine gemeinsamen Unternehmensführung gemündet sind - und wie die Firma Lessmüller Lasertechnik zum Marktführer für Systeme zur Qualitätsüberwachung von Laserschweißprozessen wurde.

Die Industriebastler

Hans-Georg Schätzl

Wer in der Automobilindustrie Verantwortung trägt, muss extrem vorsichtig agieren. Deshalb werden neue Lieferanten auf Herz und Nieren geprüft. Wenn ein Unternehmen mit 30 Mitarbeitern innerhalb weniger Jahre mehrere Hundert Qualitätssicherungssysteme an KFZ-Hersteller verkauft, darf das als kleine Sensation gelten.

[...] 

Lesen Sie weiter: zum vollständigen Artikel

bbr BÄNDER BLECHE ROHRE 5/2015   

Optische Kohärenztomographie für das Laserschweißen

Mit  dem  OCT-System  von Lessmüller Lasertechnik werden die Potenziale der Optischen  Kohärenztomografie über  den  gesamten  Prozessverlauf  voll  ausgeschöpft. Zusätzlich  zur  Einschweißtiefe  werden  Schweißposition  und  Schweißqualität  ermittelt. Das  robuste  und kompakte  OCT  erlaubt  eine berührungslose,  richtungsunabhängige  Nahtführung und  ist  an  gängige  Optiken mit  Kameraanschluss  adaptierbar.

Lesen Sie weiter: zum vollständigen Artikel

    

Mit dem Auge zurück an die Schweißnaht

Fremdbeleuchtung visualisiert den Laserschweißprozess und macht Prozesskontrolle verständlich

Christian Truckenbrodt

Automatisierte, robotergeführte Laserstrahlschweißanlagen mit Multikilowatt-Festkörperlasern stellen erhöhte Anforderungen an den Laserschutz. Nicht selten führt dies zu Laserstrahlschutzkabinen, die den Menschen vollständig vom Fertigungsprozess abschirmen.

Kamerasysteme mit Fremdbeleuchtung zeigen ein Live-Bild des Schweißprozesses sowie dessen Umgebung und bringen so den Benutzer mit dem Auge zurück an Schweißnaht, wie es beim manuellen Schweißen der Fall ist.

Intelligente Steuerungs-, Kamera- und Beleuchtungstechnik erlaubt zudem eine automatische Überwachung des Prozesses. Neben den Bilddaten werden zusätzlich Prozessparameter der Anlage synchron aufgezeichnet und ausgewertet. Somit stehen dem Benutzer bei der Analyse von n.i.O.-Meldungen, Fehlstellen und weiteren Problemen sowohl ein Video als auch die zum jeweiligen Zeitpunkt aktuellen Parameter zur Verfügung.

[...]

Lesen Sie weiter: zum vollständigen Fachartikel

First page image      

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.