Eine exakte Echtzeit-Positionierung des Bearbeitungslasers schafft die Voraussetzung für ein optimales Schweißergebnis. Zugleich trägt der Einsatz von Remote-Verfahren und „Welding-on-the fly“ in der industriellen Serienfertigung entscheidend zur Vermeidung von unproduktiven Phasen der Neupositionierung bei.

Lessmüller Lasertechnik bietet dem Anwender verschiedene Nahtführungssysteme, die hochwertige Nähte bei einer effizienten Produktion gewährleisten und von verschiedenen Laserschweißoptiken genutzt werden können. Diese automatisierten und hochdynamischen Systeme ermitteln und regeln die optimale Schweißposition und gleichen dabei Bauteiltoleranzen oder Veränderungen der Schweißebene aus:

  • Optische Kohärenztomografie (OCT) für eine µm-genaue, berührungslose Nahtführung mit exakter Vermessung der Position von Schweißstoßfuge, Schweißebene und Bearbeitungsstrahl
  • Präzise Positionierung an der Schweißstoßfuge (laterale Linsenverschiebung) und Bestimmung der optimalen Fokuslage (axiale Linsenverschiebung) mit der LSO Schweißoptik
  • Hochpräzise Nahtführung und Echtzeit-Prozessvisualisierung beim Remote-Laserschweißen mit dem kamera- und fremdlichtbasierten FILLET SCAN System

 

Produktvideos

Weltweit erstmaliger Einsatz des Remote-Laserstrahlschweißens mit FILLET SCAN in der Türenproduktion
© BMW Group

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok